Corona-Update – Stand: 01. Juni 2021

Die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW öffnet die Türen auch in unsere Goldschmiedewerkstatt.

Wir nehmen unseren Kursbetrieb wieder auf.

 

Unsere Goldschmiedekurse werden mit der bekannten 3G Systematik (getestet, geimpft und 14 Tage sind vorüber, genesen bis ½ Jahr später) durchgeführt. Das bedeutete für Sie: die Teilnahme ist möglich mit einem negativen Corona-Schnelltest, einem Impfnachweis oder einem ärztlichen Attest der Genesung.

 

Gleichzeitig haben wir aber auch weiterhin unsere Teilnehmer-Datenliste, auf die wir nicht verzichten können, die aber im Zweifel eine Nachverfolgung seitens der Gesundheitsbehörden ebenfalls ermöglichen.

Im Haus selber gelten nahezu die gleichen Regeln wie in der Öffnungsphase im vergangenen Sommer. Es sind ausreichend Hinweisschilder angebracht, die die Hausregeln erklären. Es besteht Maskenpflicht, sowie die bekannten Abstandsregeln  und Desinfektionsmaßnahmen.

Wir freuen uns darauf, wieder mit Ihnen kreativ tätig zu werden

Das könnte dich auch interessieren …