Kreative Einkehrtage Gold&Silber – Schmieden in der Wasserburg Rindern

Kreative Einkehrtage Gold&Silber – Schmieden in der Wasserburg Rindern

Ursprünglich war die Wasserburg Rindern ein 1654 im niederländischen Barockstil errichtetes Landherrenhaus.

1666 erwarb der brandenburgische Kurfürst Friedrich Wilhelm das Gebäude samt umgebenden Gelände,

um den von Fürst Johann Moritz von Nassau-Siegen angelegten Klever Tiergarten zu erweitern.

Anfang der fünfziger Jahre wurde der Baukörper vom Bistum Münster erworben und von 1954 bis 1955 neu aufgerichtet.

Im Januar 1956 zog die 1949 gegründete Landvolkshochschule von Haus Freudenberg bei Kleve in die Wasserburg Rindern um.

Ab 1960 wurde der Komplex durch zusätzliche Bauten sowie um die Hauskapelle erweitert.

Heute ist die Wasserburg Rindern eine zeitgemäß ausgerüstetes Tagungshaus für die Erwachsenenbildung.

 

Die Wasserburg Rindern verfügt über Ein- (18) und Zweibettzimmer (36), alle mit Dusche und WC, darunter auch behindertengerechte Doppelzimmer.

Das Tagungshaus verfügt über neun moderne Tagungsräume in der Größe von 20 qm bis 160 qm, sowie einige kleinere Konferenz- und Besprechungsräume.

Die Küche verpflegt Sie im Rahmen einer Vollpension: Frühstück, Mittagessen, Kaffee&Kuchen, Abendessen. Zusätzlich steht Ihnen das Bistro zur Verfügung, hier finden Sie gekühlte Getränke zur Selbstbedienung. Im Sommer kann auch unsere große Terrasse am Seeufer genutzt werden.

 

Zur besonderen Atmosphäre des Hauses trägt die offene Parklandschaft zwischen zwei niederrheinischen Kolken bei.

Die Hauskapelle will den Gästen geistliche Impulse ermöglichen und ist täglich geöffnet für Besinnung, Betrachtung und Meditation.

 

Veranstaltungsnummer: 23-726

Gebühren: 274,- € im DZ oder 294,- € im EZ inkl. Übernachtung und Verpflegung zzgl. Materialkosten je nach Verbrauch.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte direkt an die Wasserburg Rindern.

 

VeranstaltungsortAllgemeine Kursbedingungen

Das könnte dich auch interessieren …